NEU IN MEINER PRAXIS: KINESIO-TAPING

In den 70er Jahren experimentierte erstmals der Japaner Kenzo Kase im Bereich der Orthopädie mit den bunten Tapes, heute ist es gang und gebe im Hochleistungssport.

Für uns alle: kein Geheimtipp mehr sondern vielseitig eingesetzt bei vielen alltäglichen

 

ANWENDUNGSBEREICHE(N):

sowohl bei akuten und chronischen Bescherden wien:

- Bewegungsapparat:

Verspannungen in Rücken/Nacken/Schulter; Impingement (Schulter), Tennis-/Golf-Arm, Muskel-/Bänderverletzungen, Hämathome (blaue Flecken); Hexenschuss, Ischialgie, Lumbalgie, Skoliose; zur Unterstützung bei Fehlhaltungen wie Halux valgus etc.

Schmerzpunkte, Verknotungen, Lipome

- andere Schmerzgebiete:
Kopfschmerzen, Migräne, Trigeminusneuralgie

- Frauenheilkunde:

Menstruationsbeschwerden, Schwangerschaft & Geburt

- Vitalfunktionen:
Durchfall/Verstopfung, Verkühlung/Schleim/Husten etc.

- emotionale Themen:

individuell nach Bedarf und Gefühl des Klienten

u. v. m.

 

Bei Bedarf kann das Tape den Effekt der Shiatsu-/Massage-Behandlung zusätzlich in den Alltag hinein verlängern. Unkostenbeitrag: € 10. Bitte vor der Behandlung danach fragen!